News

Familienministerin lehnt Besuchsverbote in Pflegeheimen ab

Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat davor gewarnt, Pflegeheime in der nächsten Corona-Welle für Besuche zu schließen, berichtet der Evangelische Pressedienst.

Familienministerin Anne Spiegel, Foto_Nils_Hasenau
Foto: Nils Hasenau Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) spricht sich gegen Besuchsverbote in Pflegeheimen aus.

„Eine absolutes Kontakt- und Besuchsverbot, wie wir es im letzten Winter erlebt haben, müssen wir wegen der negativen gesundheitlichen Folgen für die älteren Menschen unbedingt vermeiden“, sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Man sei daher dabei, situationsangepasste Lösungen mit den Ländern, Trägerverbänden und Kostenträgern abzustimmen.

Der beste Schutz für Bewohner und Bewohnerinnen von Alten- und Seniorenheimen sei die Corona-Impfung plus Auffrischung, sagte Spiegel mit Blick auf die erwartete Welle der Omikron-Virusvariante. Das Impfgebot gelte auch für alle Personen aus dem Umfeld: Pflegepersonal, ehrenamtlich Tätige sowie alle Besucher und Besucherinnen.

Auch interessant: Heimbesuch: Auch Geboosterte brauchen Test