AktivierenPreis 2021

Das Betreuungsteam Pflegezentrum Baaler Höhe Lebensfreude im niederrheinischen Hückelhoven (Nordrhein-Westfalen) hat den Wettbewerb um den AktivierenPreis 2021 gewonnen. Mit seinem Konzept für eine bewohnerorientierte Betreuung außerhalb der Kernzeiten konnte das Team um Betreuungsleiterin Nora Dreßen überzeugen.

Konzept mit Vorbildcharakter

Das Team hatte den Preis zum Anlass genommen, Licht in die Abendstunden zu bringen und Mitarbeitende unterschiedlicher Fachbereiche zusammenzuführen. An drei Abenden pro Woche sowie einmal pro Wochenende wird beispielsweise gekocht, eine Kneipe besucht, getanzt oder zum Kino geladen. Um dies personell zu stemmen hat die Einrichtung ein Wechselssystem geschaffen, das den besonderen Einsatz des Teams durch einen zusätzlichen freien Tag belohnt. Auch dient ein Bewertungs- und Feedbackbogen für Angehörige und Betreute nach jedem Angebot dazu, noch besser auf die Wünsche der Bewohnerschaft einzugehen.

Der Wettbewerb um den AktivierenPreis 2021, initiiert von der Redaktion der Zeitschrift Aktivieren, stand in 2021 unter dem Motto "Nine to five ist nicht genug". Nachdem der Preis 2020 coronabedingt ausgesetzt wurde, waren Betreuungsteams aufgerufen, sich mit ihrem hausindividuellen Konzept für mehr Lebensqualität auch an den Abenden und am Wochenende zu bewerben. Die Bewerbungsfrist endete am 30. Juni 2021.

Der AktivierenPreis wurde erstmals 2019 ausgeschrieben und ging damals an das Haus Billetal, Trittau.

Gewinnerteam AktivierenPreis 2021

Pflegezentrum Baaler Höhe gewinnt AktivierenPreis 2021

Mit seinem Konzept für eine bewohnerorientierte Betreuung außerhalb der Kernzeiten konnte das Team um Sozialdienstleiterin Nora Dreßen (2. v. r.) überzeugen. Christoph Koelsch (Geschäftsführer, 2. v. l.), Christian Nerlich (Geschäftsführer), Kai Kinscherff (Hauswirtschaftsleitung, ganz rechts), Denise Römer (Pflegedienstleiterin) und Nora Dreßen nahmen den AktivierenPreis 2021 von Miriam von Bardeleben (Chefredakteurin Aktivieren, links) und Thordis Gooßes (Redakteurin Aktivieren, 3. v. l.) am 13. Oktober 2021 in einer Feierstunde in Hückelhoven entgegen.

Christian Nerlich und Nora Dreßen nach der Preisverleihung in Hückelhoven

Freude beim Gewinnerteam

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok