Created with Sketch.

22. Okt 2019 | News

Sozialer Dienst im Zwiespalt

Eine zunehmend funktionale Pflegeausrichtung könne dem Zwischenmenschlichen immer weniger Platz bieten, ist Georg Brinkmann überzeugt. Der Bonner Sozialdienstleiter, Musiker und Altenheimclown sieht den Sozialen Dienst, der diese Lücke füllen soll, somit in einem Widerspruch.

Bewohnerin und Betreuerin im zugewandten Gespräch.

"Im durchgetakteten Pflegealltag sollte der Soziale Dienst einen für alle notwendigen Entschleunigungsfaktor darstellen", ist Sozialdienstleiter Georg Brinkmann überzeugt.

Foto: Werner Krüper

"Durch die Umdeutung sozialer Tätigkeiten in funktionale wie Förderung, Aktivierung bis hin zu dem irrig gebrauchten Begriff Therapie, wird das nicht steuerbare Soziale in etwas Plan- und Prüfbares umgedeutet." Man singe beispielsweise nicht einfach zusammen und lasse dabei entstehen, was alles beim Singen entstehen könne, sondern man fördere das Gedächtnis, das Gruppengefühl, die Atmung. "Man macht aus einem unberechenbaren gemeinsamen Vorgang eine geplante Anwendung und wird damit vom Beteiligten zum Trainer am Spielfeldrand", kritisiert Brinkmann in der Rubrik "Nachgehakt" in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren.

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.

Wabe

Spiele

Wabe

Zahlen, Farben, Legespaß: Als Gedächtnis- und Konzentrationstraining konzipiert, ist das Wabe-Spiel ideal in der sozialen Betreuung einzusetzen. Es gilt, gemeinsam ans Ziel zu gelangen. Oder im Wettstreit gegeneinander anzutreten. Zahlreiche Spielvarianten zur individuellen Gestaltung erlauben es der Spielleitung, auch demenziell Erkrankte einzubeziehen. Die Schwierigkeitsgrade lassen sich variieren. Ob beim Legen von Farb- oder Zahlenstrahlen, beim Erwürfeln und sammeln von Zahlen: Der gemeinsame Spielspaß ist in jedem Fall garantiert. Karton im Format 25,8 x 15,8 x 5 cm mit 49 Sechsecken, einem Farbwürfel, zwei Augenwürfeln und Spieleanleitung.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok