Created with Sketch.

26. Feb 2019 | News

Sinn stiften mit selbstgebauter Fußbank

Mit einem handelsüblichen Bausatz aus dem Baumarkt für eine Holzfußbank gelingt ein sinnstiftendes Angebot speziell für Männer. Das gemeinschaftliche Zusammenschrauben regt die Sinne an und fördert die Handmotorik.

Die Arbeit mit Holz und Schrauben regt die Sinne an und stiftet Sinn.

Foto: Jana Glück

Betreuende sollten sich nicht von der Schraubarbeit abschrecken lassen, weil sie der Ansicht sind, die Bewohner könnten das nicht. Aktivieren-Autorin Jana Glück erinnert in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren daran, dass es Aufgabe des Teams der Sozialen Betreuung ist, den zentralen Part in den Angeboten einzunehmen, um Menschen zur Teilhabe einzuladen.

So empfiehlt sie in ihrem Beitrag folgende Vorgehensweise: Mit dem Bausatz-Karton und passendem Werkzeug ausgestattet, beginnt die Betreuungskraft, die Inhalte des Verpackungskartons zu sichten. Während sie am Tisch inmitten der Teilnehmer sitzt, gibt sie den Hinweis, dass sie die Bank künfig als Ablagetischchen nutzen wolle. Dadurch verleiht sie dem Fußbank-Bauen einen konkreten Alltagsbezug. Dann werden alle Teile auf dem Tisch ausgebreitet, herumgereicht und befühlt. Wichtig ist, alles langsam und mit den Männern zusammen zu tun. "Zum Beispiel erhält jeder ein Bausatzteil, und Sie rufen auf, welche Elemente Sie nacheinander benötigen", schlägt Glück vor. Das Einhämmern der Holzdübel mache Spaß. Das Einsetzen der Schrauben und Schraubendrehen fördere die Handfunktion. Alle Tätigkeiten zusammen begünstigten in allen Sinnen einen Wahrnehmungsreiz.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Aktivieren. Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

beschriftete Steine

01. Feb 2021 | Angebotsplanung

Vorlesen in der Betreuung

08. Feb 2021 | Biografiearbeit

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok