Created with Sketch.

22. Mrz 2016 | News

Musik im Heimalltag verankert

Die verschiedenen Bausteine des musikpädagogischen Gesamtkonzepts des Maria-Martha-Stifts in Lindau ermöglichen nicht nur passiven Musikgenuss. Das aktive Singen und Spielen in Gemeinschaft überträgt die aktivierende Kraft der Musik auf die Bewohner.

Inzwischen leitet ein Mitarbeiter der örtlichen Musikschule die Klangwerkstatt im Maria-Martha-Stift in Lindau am Bodensee.

Foto: Maria-Martha-Stift

Ein Bündel von Ansätzen hebt im Maria-Martha-Stift die Grundstimmung von Bewohnern und Mitarbeitern. Nach ersten positiven Erfahrungen mit gemeinsamem Singen und einer Klangwerkstatt haben sich Mitarbeiterinnen gezielt Fortbildungen gewählt, um neue musikalische Impulse für ihre tägliche Arbeit zu bekommen. Ein Ergebnis dieser Bemühungen war zum Beispiel die Einführung von Klangschalen-Massage – mit positiven Erfahrungen: Ein Mensch, der durch sanfte Töne und Schwingungen in seinem Unruhezustand abgeholt wird, benötigt kein Medikament zur Sedierung.

Eine weitere Idee war es, Musik jederzeit einsetzen zu können. Zu diesem Zweck hat das Maria-Martha-Stift allen interessierten Mitarbeitern einen Gitarrenkurs angeboten. Auf diese Weise hat ein Dutzend Mitarbeiterinnen grundlegende Kenntnisse erworben, die sie jederzeit in die Lage versetzen, zur Gitarre zu greifen und gemeinsam mit Bewohnern spontan zu musizieren. Weil die Bewohner nicht nur Zuhörer, sondern aktiver Teil der Musik sein wollten, hat das Haus Instrumente angeschafft, die zum Beispiel durch die harmonische Stimmweise der Pentatonik kein Wissen voraussetzen und sich leicht in ein musikalischen Ensemble integrieren lassen. Egal welchen Klangstab der alte Mensch spielt – er folgt immer der Harmonie und kann daher nicht falsch klingen.

Gezielte Fortbildung und Kooperation mit externen Partnern, wie Musikschule, Musikstudierende und Kirchengemeide sind der Schlüssel zum Erfolg des musikalischen Gesamtkonzepts der Baden-Württemberger. Mehr dazu lesen Sie im Schwerpunkt Musik der Märzausgabe der Zeitschrift Aktivieren. Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann sichern Sie sich noch heute Ihr persönliches Probeheft.

Mitsingen und Zuhoeren

Musik-Ton

Mitsingen und Zuhören (CD)

Die CD zum bewährten Liederbuch Die CD enthält eine Auswahl von 16 Lieblingsliedern aus dem bekannten Liederbuch. Die Titel sind jeweils in der Instrumentalversion und in einer gesungenen Version eingespielt: - Alle Vögel sind schon da - Das Wandern ist des Müllers Lust - Hab mein Wage vollgelade - Nun will der Lenz uns grüßen - Die Gedanken sind frei - Ein Männlein steht im Walde - Komm lieber Mai - Der Mond ist aufgegangen - Wem Gott will rechte Gunst erweisen - Horch, was kommt von draußen rein - Ich weiß nicht, was soll es bedeuten - Bunt sind schon die Wälder - Nun ade, du mein lieb Heimatland - Hoch auf dem gelben Wagen - Lustig ist das Zigeunerleben - Guten Abend, gut Nacht

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok