Created with Sketch.

24. Apr 2017 | News

Mitarbeitergespräche zielgerichtet führen

Die Leistung von Betreuungskräften hat sehr viel mit Führung und Organisationsstrukturen zu tun. Daher sollten Leitende in der Sozialen Betreuung ihre Führungspraxis regelmäßig überprüfen sowie zu strukturierten Mitarbeitergesprächen einladen.

Gesprächssituation zwischen zwei Mitarbeiterinnen

Regelmäßige Mitarbeitergespräche helfen, den Ursachen von Minderleistungen auf den Grund zu gehen.

Foto: Helge Krückeberg

Beraterin Karla Kämmer empfiehlt im Expertentipp der aktuellen Ausgabe von Aktivieren, dass Leitende sich fragen: Gelingt es, Arbeitsinhalte weitgehend an Qualifikation und Kompetenzausprägung der Mitarbeitenden anzupassen? Wird eine aufgabenadäquate Arbeitsorganisation bereitgestellt? Und werden Zusagen und Versprechen eingehalten. Dann gelingt es Führungskräften leichter, Mitarbeiter zu motivieren.

Ist die Leistung eines Mitarbeiters in der Sozialen Betreuung nicht zufriedenstellend, rät Kämmer zu einem strukturierten Mitarbeitergespräch. Dabei versucht die Leitung, den Mitarbeiter sowohl mit den Tatsachen zu konfrontieren als auch die Ursachen seines Verhaltens zu ergründen. Die gemeinsam gewonnenen Erkenntnisse münden dann in einer Zielvereinbarung.

Für die Folgezeit ist es ratsam, hervorzuheben, was gelingt – etwa, wenn ein Mitarbeiter seine Planungsaufgaben außerhalb der direkten Alltagsbegleitung gut löst. Wichtig ist laut Kämmer zudem, regelmäßige Rückmeldungen, Gespräche und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten.

Zu weiteren Themen rund um die Leitung in der Sozialen Betreuung berichtet die Zeitschrift Aktivieren regelmäßig in der Rubrik "Planen und Organisieren".

Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok