Created with Sketch.

08. Mai 2018 | News

Kunst macht Betreuung bunt

Der Schwerpunkt der Maiausgabe von Aktivieren steht ganz im Zeichen der Kunst: Mit Hilfe der Kunsttherapie erleben sich stark somatisch beeinträchtigte Pflegebedürftige als aktiv Handelnde oder gar Kunstschaffende.

Beeindruckt, wie sich die Bewohner durch das Malen neu erfahren: Kunsttherapeut und Leiter Soziale Betreuung, Alexander Brandmeyer (oben).

Foto: Caritas Seniorenheim St. Rupert

Leser erfahren, wie sie vorgehen können und wie das Malen sowie die entstandenen Werke die Bewohner selbst und ihr Umfeld bereichern. Auch und gerade Menschen mit Demenz können sich künstlerisch ausdrücken: In einem weiteren Beitrag des Schwerpunkts wird dies deutlich. Mit einer speziellen Maltechnik betätigen sich jedes Jahr Pflegebedürftige aus mehr als 30 Einrichtungen in Niedersachsen kreativ.

In der Rubrik "Planen und Organisieren" stellt die Bonner Seniorenresidenz Rheinallee ein Mobilitätskonzept vor, das das Selbstbewusstsein der Bewohner stärkt und ihrem Rückzug entgegenwirkt. Sie liefert anderen Einrichtungen eine Vorlage, um selbst einen Trainingsparcours aufzubauen.

Außerdem Thema in der Mai-Ausgabe von Aktivieren: Wie ein Hundebesuch in einer Pflegeeinrichtung nicht nur für Aufmerksamkeit sorgt, sondern durch die Interaktion mit dem Hund auch die Wortfindung und die Merkfähigkeit von Bewohnern gestärkt werden. Welche Möglichkeiten Betreuende haben, gleichzeitig die Feinmotorik und die Koordination der Teilnehmer zu fördern, beschreibt Aktivieren-Autorin Bettina M. Jasper (Autorin u.a. von "Bewegungshäppchen") in der Rubrik "Ideen & Impulse".

Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar!

Das Gedichtbuch

Bücher

Das Gedichtbuch

Woche für Woche Anregungen zum Schmunzeln, Erinnern, Erzählen und Raten: Das Gedichtbuch ist ein Ideenschatz für die soziale Betreuung. Ob Gedichte zum Vorlesen, Anregungen zum Gespräch, Rätsel, Scherzfragen oder Wortsammlungen: Pflege- und Betreuungskräfte, Angehörige wie ehrenamtliche Helfer finden hier das Passende. Für die Einzelbetreuung oder die Gruppenstunde. Für orientierte alte Menschen wie für Menschen mit Demenz. Die Autorin Petra Fiedler, vielen als Erfinderin des Spieleklassikers "Vertellekes" bekannt, lässt keine Wünsche offen. Bei Gedichten von Wilhelm Busch über Erich Kästner bis Christian Morgenstern ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok