Created with Sketch.

06. Dez 2019 | News

Ehrenamtliche machen Senioren fit für die digitale Welt

Seit Herbst 2018 machen Digitalbotschafter Senioren fit für die digitale Welt. Die ehrenamtlichen Technik- und Internettrainer, kurz genannt Digibos, halten kostenlose Sprechstunden ab.

Die Digitalbotschafter sollen Berührungsängste ab- und Kompetenzen aufbauen sowie zum Umgang mit der digitalen Alltagswelt ermutigen.

Schmuckbild: AdobeStock/photographee.eu

Die Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest, eine Tochter der Landeszentrale für Medien und Kommunikation, hat für das Projekt "Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz" bereits 154 solche Botschafter ausgebildet. Das Sozialministerium fördert das Projekt, wie die Deutsche Presseagentur (dpa) mitgeteilt hat. Über das Projekt bekommen die Ehrenamtlichen im Land Koffer mit Tablets, für die Teilnehmer, die noch kein eigenes Gerät besitzen.

Die Trainer bringen Menschen erstmals ins Internet, erklären Apps, helfen beim Beantworten von E-Mails, machen Updates, erklären die Funktionen einzelner Geräteknöpfe und vieles mehr. Alle Digitalbotschafter bekommen eine zweitägige Schulung. Neben technischen Dingen geht es auch um Themen wie Lernen im Alter und Didaktik, wie Berührungsängste abgebaut werden können. Es gebe zudem Skype-Konferenzen mit Experten zu technischen Themen, sagt Fabian Geib, der bei der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest für das Projekt zuständig ist. Die meisten Engagierten seien gerade in Ruhestand gegangen. "Eigentlich kann jeder Digitalbotschafter werden." Es brauche keine Experten für IT-Sicherheit, wohl aber sollten sie im Alltag mit Tablet oder Smartphone vertraut sein. Ihre Veranstaltungen hätten eher den Charakter eines Treffs, weniger eines Kurses.

Tipp: Helga Hilft auf Silver-tipp.de

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok