Created with Sketch.

02. Jul 2013 | News

Bunter macht munter

Schon wenige bunte Accessoires in der Umgebung sorgen für Motivation und bilden Gesprächsanlässe. Einrichtungsgegenstände wie Kissen oder Tischdecken sind visuelle Reize fürs Gehirn. Mehr Schwung kommt in den Alltag, wenn Materialien selbst zur Bewegung auffordern: Luftballons, Bälle, Tücher, Papierservietten usw. Oft gibt allein das Gerät schon einen Impuls und fordert auf, sich damit zu beschäftigen, ohne dass eine konkrete Anleitung erfolgt.

Mit farbigen Luftballons antriebsarme Menschen in Bewegung bringen. Foto: Werner Krüper

Mit welchen Bewegungsübungen Sie Schwung und Farbe in den Alltag von Senioren bringen können, lesen Sie in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift Altenpflege. Dort stellt Ihnen Autorin Bettina Jasper drei besonders geeignete und gut umsetzbare Übungen in Wort und Bild vor.

Therapiegang 2

Sonstiges

Therapiegang 2

Ideal für Einrichtungen, die mit frischem Wind immer wieder neue Anregungen präsentieren wollen: Das zweite, achtteilige Bilderset aus der Reihe "Therapiegang" belebt Flure wie Gruppenräume in stationären Einrichtungen. Neuer Wandschmuck und neues Therapieangebot: Alte Menschen verweilen, betrachten die Bildgeschichte "Hänsel und Gretel", erinnern sich und kommen ins Gespräch. Märchengestalten aus der Kindheit sprechen auch demenziell erkrankte Menschen an, setzen Gesprächsanreize für Senioren, Angehörige und Pflegekräfte.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok