Created with Sketch.

27. Jun 2017 | News

Bunte Teams klug führen

Bunt sind die Teams der Sozialen Betreuung – ganz wie ihre Mitglieder. Damit alle erfolgreich und zufrieden sind, lohnt es sich, über die eigene Unternehmenskultur nachzudenken und Kompetenzen und Interessen in den Blick zu nehmen. Karla Kämmer und Gerd Palm erläutern in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren, wie es geht.

Team von unten aufgenommen

Die Kunst der Führung liegt im Zusammenführen der Begabungen und Persönlichkeiten aller Teammitglieder zu einem gelingenden Ganzen.

Foto: Werner Krüper

Der Erfolg eines Teams stehe und falle mit seinen Mitgliedern und ihrem Zusammenspiel, erläutert Kämmer. Ebenfalls maßgeblich sei die Führung und Organisation, in die es eingebettet ist. "Die Anforderungen im Bereich der Sozialen Betreuung verändern sich und erfordern ein Zusammenspiel mit allen Partnern im Haus auf Augenhöhe – unter Berücksichtigung individueller Stärken und Kompetenzen. Das geht nur in Teams, die wertschätzend und kooperativ miteinander umgehen", so die Expertin.

Ebenso verweist sie auf die Bedeutung eines speziellen Mix von Potenzialen und Ressourcen. Ihr Tipp: "Beginnen Sie damit, den Blick auf die Ressourcen Ihres Teams zu richten. Schauen Sie mit sachlich-fachlichem und gleichzeitig empathischem Blick auf Ihr Team, seine Möglichkeiten und Grenzen." Denn die Leistung einer Person ist eine Kombination aus Fähigkeiten/Fertigkeiten und Motivation. Die ideale Balance ist laut Kämmer und Palm erreicht, wenn es gelingt, jeden Mitarbeitenden da abzuholen, wo er steht, und ihn nach seinen Begabungen einzusetzen.

Wie Leitungskräfte dies schaffen können, steht in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren. Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann bestellen Sie sich einfach Ihr kostenloses Probeexemplar.

Buchtipp: Mit Mitarbeitern konstruktiv umgehen

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok