Created with Sketch.

30. Jan 2017 | News

Betreuungsangebote im Qualitätshandbuch definieren

Nachvollziehbare, handlungsleitende Ablaufbeschreibungen sind die Basis der Betreuungsdokumentation nach dem Strukturmodell. Tätigkeitsbeschreibungen im Qualitätshandbuch zeichnen ein klares Bild der Betreuungsangebote und helfen somit, die tägliche Dokumentationsroutine zu entschlacken.

Zwei Kollegen in Nahaufnahme tauschen sich aus

Ideal ist, wenn die Angebote im Qualitätshandbuch so beschrieben werden, dass jeder weiß, wie ein bestimmtes Angebot abzulaufen hat und was zu tun ist.

Foto: Werner Krüper

Im Strukturmodell wird deutlich, dass auch Betreuungsleistungen unter den "Immer-so-Beweis" fallen können. Dazu müssen Gruppen von Betreuungsleistungen im Qualitätsmanagement-Handbuch nachvollziehbar hinterlegt werden, die dann nur "einfach" in der Maßnahmenplanung des Bewohners genannt werden, wie zum Beispiel dieTeilnahme an Wohnbereichsveranstaltungen. Das erläutert Aktivieren-Autorin Bettina Greb-Kohlstedt in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift: Mit "nachvollziehbar" ist hier gemeint, dass die Angebote so beschrieben werden, dass auch eine betriebsfremde Person wüsste, wie ein bestimmtes Angebot abläuft und welche Vor- und Nachbereitungen getroffen werden.

Greb-Kohlstedt, die sowohl Multiplikatorin bei EinSTEP ist, als auch Trainerin und Dozentin, empfiehlt für die Maßnahmen- oder Betreuungsplanung, dass dort keine detaillierten Beschreibungen mehr hinterlegt werden, sondern nur noch den Hinweis auf die Aktivitätengruppe zu geben, zum Beispiel Wohnbereichsveranstaltungen mit handwerklichem Schwerpunkt. Abweichungen und Besonderheiten erscheinen dann nur noch im Berichteblatt und führen zu Veränderungen der Maßnahmenplanung. Wie dies in der Praxis aussieht, verdeutlicht die Autorin an einem Beispiel in der Zeitschrift.

Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar!

Buchtipp: Formulierungshilfen Mobilität und Beweglichkeit. Individuell beschreiben, Bettina M. Jasper

Formulierungshilfen Collage

Bücher

Formulierungshilfen

Der Klassiker "Formulierungshilfen" von Andrea Friese. Jetzt mit ergänzender Web-App. Nutzen Sie beispielhafte Formulierungen für die Dokumentation der sozialen Betreuung. Die Vorschläge lassen genügend Spielraum für die eigene Kreativität.So dokumentieren Sie schnell und schlüssig für Kollegen, aussagekräftig für die Prüfung durch den MDK. Mit Blick auf Pflegebedürftigkeitsbegriff und Begutachtungsinstrument finden Sie auch Formulierungsvorschläge, die den Grad der Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen dokumentieren. Nutzen Sie die App, um Formulierungen schnell in Dateien einzufügen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok