Created with Sketch.

26. Aug 2021 | Kognitive Förderung

Digitalpakt Alter soll Senioren bei neuer Technik helfen

Mit einem Digitalpakt Alter wollen das Bundesseniorenministerium und mehrere Verbände ältere Menschen beim Zugang zu Smartphones und digitaler Technik unterstützen. Senioren- und Familienministerin Christine Lambrecht (SPD) stellte die Initiative Ende August gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso), dem Digitalverband Bitkom und der Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände in Berlin vor.

Seniorin liebt Smartphone, AdobeStock/Teodor Lazarev
Wer mit digitaler Technik vertraut ist, dem fällt es leichter, Kontakt zu Familie und Freunden auch über die Distanz zu halten.
Foto: AdobeStock/Teodor Lazarev

Der Bagso-Vorsitzende und ehemalige SPD-Chef Franz Müntefering sagte, es gehe nicht darum, dass ältere Menschen Dinge aufgeben sollten, die ihnen wichtig seien. "Das Buch bleibt und die Zeitung bleibt und das Fernsehen bleibt und der Rundfunk bleibt und die Schallplatte bleibt." Aber es gebe den neuen Teil des Digitalen, der hilfreich sein könne im Leben. "Lern damit umzugehen, so dass Du ihn für Dich nutzen kannst."

Gerade für ältere Menschen könne das Internet das Leben leichter machen, zum Beispiel beim Einkaufen oder um mit anderen in Kontakt zu bleiben, sagte Lambrecht. Über den Digitalpakt Alter bekommen nun zunächst 100 Initiativen vor Ort eine finanzielle Förderung für Schulungs- oder Mitmachangebote für Senioren. Langfristig solle in jeder Kommune ein Angebot zum digitalen Kompetenzerwerb für Ältere vorhanden sein, sagte Müntefering.

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok