Created with Sketch.

27. Mai 2021 | Demenz

Online-Vortrag: Sprechen über Demenz

"Sprechen über Demenz - Wie wir unsere Ziele selbst unterlaufen": Zu diesem Thema hält der Experte und ehemalige Geschäftsführer der Demenz Support Stuttgart Peter Wißmann am 2. Juni einen kostenlosen Online-Vortrag.


Umarmung, Soziale Betreuung Werner Krueper
Im Vortrag erläutert Wißmann, wie die Kommunikation mit Menschen mit Demenz gelingen kann.
Foto: Krüper

Früher war die so genannte Demenz kein, heute ist sie ein allgegenwärtiges Thema. Früher war Demenz gleichbeutend mit Grauen und gnadenlosem Verfall, heute spricht man von Lebensqualität trotz Demenz, möchte man die Erkrankung entstigmatisieren und die betroffenen Personen in die Mitte der Gesellschaft holen.

Doch dem Erreichen dieser Ziele steht immer noch manches entgegen. So zum Beispiel die Art, wie wir über das Phänomen neurokognitiver Behinderung (‚Demenz‘) im beruflichen Alltag und in der Öffentlichkeit sprechen, schreiben, informieren, beraten und ‚aufklären‘. Da ist Vieles gut gemeint, führt letztendlich aber zum Gegenteil von dem, was wir uns auf die Fahnen geschrieben haben.

„Wir brauchen eine neue Darstellung und Sprache“, sagt Peter Wißmann. „Eine, die Menschen einlädt und mitnimmt, ihnen erlaubt, handlungsfähig zu werden, statt den Mut zu verlieren“. In seinem Vortrag erläutert er anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, woran die verbale, schriftliche und bildhafte Sprache über die ‚Demenz‘ krankt und wie wir sie verändern können. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Vortrag ist kostenfrei und findet am 2. Juni um 19.30 statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

Weitere Informationen zum Abonnement siehe unten oder unter aktivieren.net/zeitschrift/aktivieren_abonnement.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok