Created with Sketch.

27. Apr 2021 | Biografiearbeit

Glücksbringer Meerschweinchen

Klaudia und Paulina Tiemeshen, Expertinnen für Tiergestüzte Interventionen, arbeiten in Pflegeeinrichtungen mit Meerscheinchen. Diese Fluchttiere sind klein genug, dass man sie auf den Schoß nehmen kann. Weil sie ständig knabbern und fressen und die spürbaren Mahlbewegungen des Kiefers alten Menschen häufig ein Lächeln entlocken, eignen sich die neugierigen Nager laut der Expertinnen gut, um in Kommunikation zu treten.

Foto: Carola Otterstedt
Meerschweinchen gelten als neugierig, aber auch als scheu.
Foto: Carola Otterstedt

In der Zeitschrift Mensch & Tier (1/2021) erzählen die Tiemeshens im Interview, wie sie die Teilnehmenden auffordern, die Tiere auf den Schoß zu nehmen und wie der Mensch erkennt, ob sich das Meerschweinchen wohlfühlt: an der ruhigen Atmung, am Fressen, am ruhigen Verharren.

"Oft gelingt es uns so, bei den Teilnehmenden Emotionen zu wecken, über die sie dann sprechen", sagen die Schwestern. "Sie erinnern sich beispielsweise an Erlebnisse von früher mit anderen Tieren und Freunden." Auch fordern sie die Seniorinnen und Senioren zu Aktivitäten auf, wie vorbereitetes Grünzeug verfüttern. Das bringe die Menschen in eine Art Versorgerrolle zurück und stärke so ihr Selbstwertgefühl.

Passend dazu: Tiere können Sterbebegleitung erleichtern

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

 

Erscheinungsweise: Alle zwei Monate | 6 Ausgaben im Jahr

 

Alle Abo-Bestandteile im Überblick:

 

Printausgabe

Ihr Magazin Aktivieren als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Ideen und Anregungen für den Betreuungsalltag auf 44 Seiten
  • Beispiele aus der Praxis für individuelle Betreuungsangebote
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Digitales Archiv

Ihr Magazin Aktivieren als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format

Ideendatenbank & Wochenplaner

Als Abonnent des Magazins Aktivieren erhalten Sie vollumfäglichen Zugriff auf das AktivierenPlus Modul "Ideendatenbank & Wochenplaner".

Ihre Vorteile:

  • Über 450 geprüfte Aktivierungsideen
  • Suchfilter für Gruppenangebote oder die Einzelbetreuung
  • Einfache Planung der Aktivierungsangebote durch den integrierten Wochenplaner
  • Individuelle Wochenpläne zum Speichern und Ausdrucken

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok