Created with Sketch.

12. Jan 2021 | Angebotsplanung

Musikalische Hausapotheke für den Corona-Winter

Wenn im Winter der Wind unheimlich um die Häuser streicht, gibt es eine gute Methode, den melancholischen Gedanken zu trotzen: Musik. Singen Sie mit Ihren Bewohnerinnen und Bewohner – mit Abstand und guter Belüftung – vom Wind und vom Schnee und davon, wie der Schnee verschwindet.

Schneeflocken aus Papier
Viele Winterlieder sind aus Geschichten entstanden, die vor vielen Jahren jemand aufgeschrieben hat. Sie bieten sich an, Bewohner zu animieren, ihre Wintergeschichten zu erzählen.
Foto: AdobeStock/ChristArt

Musik ist gerade in Pandemiezeiten Medizin für die Seele und Gesang ein Tor in die Erinnerung. "Gerade im Winter, wenn Spaziergänge und Aktivitäten draußen eingeschränkt sind, kann jeder diese Medizin gebrauchen. Vor allem dann, wenn womöglich das Wetter schlecht ist. Mit Musik – ob Instrument oder Stimme – zaubern Sie gute Laune in die Kleingruppe", empfiehlt Pädagogin Birgit Ebbert in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren.

Sie rät dazu, eine musikalische Hausapotheke gegen den Winterblues zu erstellen mit Stücken wie "Winter adé", "Schneewalzer" oder "Der Winter ist ein rechter Mann" und die Senioren zu fragen, welche Lieder sie früher im Winter gesungen haben. Dies kann begleitet werden durch winterliche Dekoration, etwa Schneeflocken, die aus Papier ausgeschnitten werden. Wie Betreuende dabei vorgehen können und weitere Gestaltungsideen ist in der aktuellen Aktivieren nachzulesen.

Weitere winterliche Ideen finden sich in der Ideendatenbank des Portals AktivierenPlus. Der Zugang ist für Abonnenten der Zeitschrift bereits im Preis integriert und nach einmaliger Registrierung unbegrenzt möglich.

Zeitschrift_Aktivieren

Zeitschriftenabo

Aktivieren

Die Soziale Betreuung gewinnt immer mehr an Bedeutung im Pflegealltag. Betreuungskräfte nach §43b müssen koordiniert werden. Alle Beteiligten sind gefordert Tag für Tag neue Konzepte und individuelle Betreuungsangebote zu entwickeln, um die Senioren zu begeistern. Doch woher immer wieder aufs Neue frische Ideen nehmen? Wie lässt sich Abwechslung in den Betreuungsalltag bringen und die Kreativität anregen?

Aktivieren - das Magazin für die Soziale Betreuung unterstützt Sie dabei: Mit Ideen und farbenfrohen Beispielen, die Sie bei der Organisation Ihrer Angebote entlasten und Ihnen neue Impulse für den Betreuungsalltag geben.

 

Erscheinungsweise: Alle zwei Monate | 6 Ausgaben im Jahr

 

Alle Abo-Bestandteile im Überblick:

 

Printausgabe

Ihr Magazin Aktivieren als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Ideen und Anregungen für den Betreuungsalltag auf 44 Seiten
  • Beispiele aus der Praxis für individuelle Betreuungsangebote
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Digitales Archiv

Ihr Magazin Aktivieren als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format

Ideendatenbank & Wochenplaner

Als Abonnent des Magazins Aktivieren erhalten Sie vollumfäglichen Zugriff auf das AktivierenPlus Modul "Ideendatenbank & Wochenplaner".

Ihre Vorteile:

  • Über 450 geprüfte Aktivierungsideen
  • Suchfilter für Gruppenangebote oder die Einzelbetreuung
  • Einfache Planung der Aktivierungsangebote durch den integrierten Wochenplaner
  • Individuelle Wochenpläne zum Speichern und Ausdrucken

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok