Created with Sketch.

11. Jan 2021 | News

Patientenschützer fordern Testpflicht für Pflegende

Als Konsequenz aus der offenbar geringen Impfbereitschaft des Pflegepersonals fordern Patientenschützer verpflichtende Corona-Tests für alle Pflegekräfte vor jeder Schicht. "Um die Pflegebedürftigen angesichts der niedrigen Impfbereitschaft beim Personal ausreichend zu schützen, brauchen wir eine Testpflicht für Pflegekräfte", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland" am 7. Januar.

Foto: Deutsche Stiftung Patientenschutz
Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, fordert verpflichtende Corona-Tests für alle Pflegekräfte vor jeder Schicht.
Foto: Deutsche Stiftung Patientenschutz

Pflegekräfte schleppten das Virus oft von außen ein, ohne es zu wissen, sagte Brysch. Es dürfe aber nicht sein, dass durch sie die Pflegebedürftigen gefährdet würden. "Sowohl im stationären wie auch im ambulanten Bereich muss das Pflegepersonal bei jedem Schichtbeginn getestet werden", forderte er. Durch den Beschluss von Bund und Ländern, für Tests in Pflegeheimen zusätzliches Personal zur Verfügung zu stellen, sei eine Testpflicht auch praktisch umsetzbar, argumentierte Brysch.

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, richtete sich mit einem dringenden Appell an die Pflegekräfte. "Zum Berufsethos jeder Pflegekraft gehört, alles zu tun, um den ihnen anvertrauten Menschen nicht zu schaden. Und momentan kann eben nur durch die Impfung sichergestellt werden, dass sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann", sagte er dem RND. "Eine generelle Impfpflicht gibt es nicht, aber Pflegekräfte sollten sie aufgrund ihres Berufsethos als solche empfinden?, fügte Westerfellhaus hinzu.

Auch der Bundesgesundheitsminister hatte kurz zuvor an die Pflegenden apelliert (wir berichteten).

Flotte Lotte

Bücher

Flotte Lotte

Wie sprechen Sie besonders die Damen am „Frauennachmittag“ oder zu Beginn vom „Kaffeekränzchen“ an? Ganz einfach mit lebendig geschriebenen Geschichten und biografischen Fragen aus diesem Buch. Wählen Sie aus verschiedensten Themen der 50er- und 60er-Jahre. Von der Tupperparty über die Berufsausbildung bis zu Hochzeits- oder Tanzstundenerlebnissen. So begeistern Sie die Damenrunden. Denn diese Geschichten wecken Erinnerungen an prägende Lebenszeit. Sie regen den Austausch an und fördern interessante Gespräche. Die Geschichten und biografischen Fragen lassen sind in der Gruppenaktivierung und in der Einzelbetreuung am Bett einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok