Created with Sketch.

02. Nov 2020 | Demenz

Bewohner visuell ansprechen

Das Team des Pflegezentrums Haus Rauschenberg (Hessen) um Ergotherapeutin Eva Hartmann zeigt, wie die Aktivierung über das Visuelle, also alles, was wir sehen, gelingt. In diesem Teil der Serie erläutert die Ergotherapieleiterin, welche Materialien sich besonders eignen, und stellt eine Aktivierungskiste zur visuellen Ansprache vor.


Videoserie Wahrnehmung fördern
In diesem Teil der Videoserie geht es um die Wahrnehmung über die Augen.
Foto: Vincentz Network

Serie Sinne aktivieren – Wahrnehmung fördern, Teil 8

Bewohner visuell ansprechen

Erinnerungen lebendig machen

Bücher

Erinnerungen lebendig machen

Wie erreicht man demenziell erkrankte Menschen? Mit dem "Bilder- und Fühlbuch" von Ulrike Mücke! Einfache, klare Abbildungen laden zum Betrachten und Erzählen ein. Auch der Tastsinn wird angesprochen, denn einige Alltagsgegenstände lassen sich "erfühlen". Vom porösen Material eines Schwamms bis zur rauen Oberfläche eines Reifens. Ob in der Einzelbetreuung oder der Gruppenstunde: Die Themen Haushalt, Badezimmer, Küche, Obst und Gemüse, Werkzeuge und Garten wecken Erinnerungen. Jede Abbidlung ist um biografische Fragen ergänzt. So starten Betreuungskräfte sofort und ohne Vorbereitung in vergnügliche Aktivierungsrunden.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok