Created with Sketch.

08. Sep 2020 | Angebotsplanung

Positive Impulse für den Herbst

Wie eine Geschichtenwerkstatt in Zeiten von Social Distancing die Verbindung zwischen Menschen mit Demenz und Kindergartenkindern überbrücken hilft, das ist Thema im Schwerpunkt der Septemberausgabe von Aktivieren. Das Besondere: Die eingesetzte Methode ermöglicht einen kreativen Prozess mit Fantasie und Assoziationen.
Birnenernte im Garten
Um den Herbstblues zu vertreiben, kann eine reiche Ernte für positive Erinnerungen sorgen.
Foto: AdobeStock/Suza Zoom

Das Haus Billetal im schleswig-holsteinischen Trittau hat sich mit seinen Tiergestützte Aktivitäten professionalisiert. Das Betreuungsteam setzt Hunde und Kaninchen bei einzelnen Bewohnern gezielt ein, um bestimmte Förderziele zu erreichen. Auch in der palliativen Phase hat sich die Arbeit mit Tieren bewährt. Das Team, das das Projekt "Tiergestützte Therapie durch Mitarbeiterqualifizierung" leitet, steht Aktivieren Rede & Antwort.

Um den Herbstblues zu vertreiben, wird in der Rubrik Ideen & Impulse die Ernte zelebriert. Frisches Gemüse vom Obst oder vom Feld sind Ankerpunkte für die Erinnerung. Aktivieren stellt Aktivitäten vor, in denen Kastanien, Pilze, Mais, Äpfel und Birnen mit allen Sinnen erfahren werden können und zeigt auf, wie Betreuende Gespräche rund um das Ernten initiieren. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Aktivieren.

Weitere herbstliche Ideen für die Soziale Betreuung und vielen anderen Themen gibt es in der Ideendatenbank von AktivierenPlus. Abonnenten haben nach einmaliger Registrierung automatisch Zugriff.

Das Pflanzenbuch

Bücher

Das Pflanzenbuch

Die Gartenarbeit weckt besonders bei alten Menschen positive Erinnerungen und Gefühle. Studien belegen außerdem, dass sich Grünräume sehr gesundheitsförderlich auf das Wohlbefinden auswirken. Das Pflanzenbuch zeigt für jede Woche im Jahr unterschiedliche Themen und Ansätze, wie sich der Pflegealltag etwas "grüner" gestalten lässt. Vom Alpenveilchen und Gänseblümchen über den Lavendel bis hin zum Kürbis. Die Autorinnen Andrea Friese und Anne Halbach liefern über das "Gärtnern" hinaus zahlreiche Gesprächsimpulse, Sprichworträtsel, biografische Fragen und Texte zum Vorlesen. Beim geselligen Beisammensein wird nicht nur "gearbeitet", sondern auch gescherzt, gelacht oder gesungen.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok